Zur Startseite

Sozialpraktikum „Compassion 2014“

Auch dieses Jahr konnte das Sozialpraktikum „Compassion“ für die Klassen 10a, 10b, 10e und 10f wieder erfolgreich durchgeführt werden. Dadurch wurde es den Schülern ermöglicht, vielfältige Erfahrungen im sozialen Bereich zu sammeln und einen Einblick hinter die Kulissen einer sozialen Einrichtung zu bekommen.

Weiterlesen ...

Tischkickerturnier Bretten 2014 – MGB holt zweimal Platz 1

Schon zum dritten Mal veranstaltete das Team der Brettener Schulsozialarbeit zusammen mit dem Jugendhaus Bretten ein Tischkicker-Turnier, bei dem die siegreichen Teams der einzelnen Schulen gegeneinander antraten. In den Klassenstufen 5 bis 7 hatten sich vorher alleine am MGB 48 Zweier-Teams gemessen und die drei siegreichen Mannschaften ausgespielt – und gleich zweimal konnte das MGB beim Finalturnier einen Siegerpokal mitnehmen.

Weiterlesen ...

Skilandheim in Hirschegg

Auch dieses Jahr waren alle siebten Klassen wieder im Skilandheim in Österreich. Bei herrlichem Wetter und guten Schneeverhältnissen hatten alle Beteiligten wundervolle und ereignisreiche Tage im Skigebiet am Ifen.


Weiterlesen ...

Probentage der Theater AG2

Viel Bewegung, Spaß, ernsthafte Auseinandersetzung mit Shakespeares „Der Sturm“, Applaus und Anerkennung für Leistung und Einsatz beim Proben. All dies gab es in den letzten Tagen für die Schauspielerinnen und Schauspieler der Theater AG2.

Weiterlesen ...

Exkursion des Chemiekurses Ch 1 zur BASF

Am 20.03.2014 fuhr der 4-stündige Chemiekurs der Jahrgangsstufe 1 mit ihrem Lehrer Herrn Bernhard Wendel zur BASF (Badische Anilin und Soda Fabrik) nach Ludwigshafen.

Lesen Sie hier einen Bericht einer Teilnehmerin: Bevor es los ging, hörten wir eine GFS zur Geschichte der BASF, in der uns Geschichte, Globalisierung und der Erfolg der BASF, zum Beispiel durch ihre umfassende Sozialpolitik, verdeutlicht wurden. Die BASF hatte 1865 als kleines Unternehmen begonnen und ist heute zu einem 'Global Player' geworden, der aber immer noch einen gewissen familiären Charakter besitzt.

Weiterlesen ...

Neues Mentorenprogramm am MGB

Elf Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 besuchten zusammen mit der Biologielehrerin Melanie Roth und Schulsozialarbeiter Markus Gewald die Uniklinik in Mannheim, um sich einen Fachvortrag von Dr. Bernd Buchholz anzuhören. Er ist Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und betreut die HIV-Ambulanz der Klinik.

Die Schüler und Schülerinnen nehmen am Mentorenprogramm „Verhütungs-experten“ teil. Als „peer educators“ werden Sie dann in verschiedenen Schulklassen des MGB ihr erworbenes Wissen über HIV/ AIDS, sexuell übertragbare Krankheiten und ungewollte Tennie-Schwangerschaften vermitteln.

Weiterlesen ...

Tag der Bauphysik in der Universität Stuttgart

Am Donnerstag, den 27. Februar 2014 besuchte der Leistungskurs Physik zusammen mit Studiendirektor Bernhard Steger die Universität Stuttgart. Dort fand der „Tag der Bauphysik“ statt, welcher schon seit mehreren Jahren vom Lehrstuhl für Bauphysik und vom Fraunhofer-Institut für Bauphysik veranstaltet wird. So lernten die Gymnasiasten mit dem Profilfach Physik die Universität und die Vielfalt der Bauphysik näher kennen.

Weiterlesen ...

Geschichtskurs auf Exkursion zum Technoseum

Der Geschichtskurs von Burkhard Uiker aus der Jahrgangsstufe 1 fuhr vor kurzem nach Mannheim ins Technoseum. Die Schülerinnen und Schüler nahmen dort an einer interaktiven Führung über die Fortschritte in der Industrialisierung teil, um die Entwicklung von Webstühlen, Mühlen und der Papierherstellung nachvollziehen zu können. Auch medizinische Amputationsgeräte wurden vorgeführt. Diese Veranschaulichungen ermöglichte dem Kurs eine Auffrischung des Wissens vom Anfang des Jahres, als die Industrialisierung ausführlich im Geschichtsunterricht behandelt wurde.

Weiterlesen ...

MGB erhält Preis der Wirtschaftsstiftung Südwest für das Projekt „Mikrosystemtechnik“

Ziel des Schulprojekts der Wirtschaftsstiftung ist es, Schülerinnen und Schüler zu motivieren, sich mit der Berufsplanung auseinanderzusetzen. 

In Anwesenheit von Studiendirektor Bernhard Steger, Marc Sesemann, Mitglied des Vorstands der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen, und Michael Kaiser, Vorstandsvorsitzender der Wirtschaftsstiftung, erhielten die Schülerinnen und Schüler einen Scheck von 500 Euro. Die Theoprax AG in der Kursstufe kann mir Recht stolz auf ihre Leistung sein. Auch die Erste Bürgermeisterin Margret Mergen stellte laut einem Artikel der BNN anerkennend fest: „Die Stadt braucht solche klugen Köpfe und Erfinder.“

 

Internationale Wochen gegen Rassismus – das MGB bekennt Farbe

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus gehen zurück auf eine Resolution der Generalversammlung der Vereinten Nationen, die im Jahre 1979 ihre Mitgliedsstaaten dazu aufforderte, alljährlich - beginnend mit dem 21. März - eine Woche der Solidarität mit den Gegnern und Opfern von Rassismus zu organisieren.

Der 21. März als "Internationaler Tag für die Beseitigung der Rassendiskriminierung" ist einer der ersten offiziellen und einer der gewichtigsten Gedenktage der Vereinten Nationen. Er erinnert und mahnt an das "Massaker von Sharpeville", bei dem die südafrikanische Polizei am 21. März 1960 im Township Sharpeville 69 friedliche Demonstranten erschoss, die gegen die ungerechten Passgesetze in dem Apartheid-Staat auf die Straße gegangen waren.

Sowohl aufgrund der Tatsache, dass der kulturelle Hintergrund unserer Schülerinnen und Schüler immer vielfältiger wird, als auch dem Leitgedanken unseres Namenspatrons Philipp Melanchthon und seiner Forderung nach gegenseitiger Wertschätzung, Rücksichtnahme und Toleranz folgend positioniert sich das MGB klar gegen Intoleranz und Rassismus.

Weiterlesen ...

Besuch bei der Firma Blanco und Übergabe eines Rollwagens

Am Donnerstag, den 20. Februar 2014, durften die beiden Wirtschaftskurse des MGB den Kooperationspartner der Schule, die Firma Blanco in Oberderdingen, zu einem Vortrag des Verwaltungsratsvorsitzenden Frank Straub über Unternehmensethik sowie Werte und Normen in der Sozialen Marktwirtschaft besuchen. Im Anschluss daran fand eine Werksführung der Firma Blanco statt.

Vor Frank Straubs Präsentation wurde der Schule im Beisein von Schulleiterin Elke  Bender vom Personalvorstand ein Rollwagen übergeben, der in der Lehrwerkstatt von AZUBIs der Firma Blanco gefertigt wurde. Er wird in der Fachschaft GWG zum Einsatz kommen, vorrangig für den Transport von doch recht schweren Atlanten für den Erdkundeunterricht im Klassenzimmer.  

Weiterlesen ...

Spendenübergabe an DRK und Adivasi-Projekt

Die Hälfte aller Einnahmen des Adventsbasars am Melanchthon-Gymnasium wird traditionell gespendet. Die Schulgemeinschaft des MGB unterstützt in diesem Jahr das Adivasi-Teeprojekt der Ureinwohner Indiens und die Opfer der Naturkatastrophe auf den Philippinen. Jetzt fand die Spendenübergabe durch das Organisationskomitee des Basars, die Elternbeiratsvorsitzende Martina Beisel und Schulleiterin Elke Bender statt. Ein Mitglied der Chamäleon-AG an der Schule konnte ebenso einen Scheck über 1300 Euro entgegennehmen wie auch Jörg Biermann, Kreisgeschäftsführer des Deutschen Roten Kreuzes. Die Chamäleon-AG unterstützt seit Jahren die Adivasi, unter anderem durch den Teeverkauf während des Adventsbasars. Jörg Biermann, selbst ehemaliger Schüler des MGB freute sich über die Spende und sicherte zu, dass das Geld auf den Philippinen einem guten Zweck dienen werde. 

Caro Trischler sagt „Danke MGB“

Noch vor einem Jahr stand Caro Trischler als Sängerin der MGB Big Band auf der Bühne der Aula im Melanchthon-Gymnasium und feierte kurz danach ihr bestandenes Abitur. Seitdem ist viel passiert. Ganz Deutschland kennt die sympathische Brettenerin mittlerweile aus „The Voice of Germany“ und von der Tour der Finalisten, die sie in die großen Konzerthallen der Republik führte. 

Caro Trischler war es nun ein Herzensanliegen, ihren Fans und Unterstützern an ihrer ehemaligen Schule zu danken. Es ist zwar nicht belegt, wie viele Anrufe von SchülerInnen und LehrerInnen beim Voting zu „The Voice“ eingingen, aber man kann davon ausgehen, dass die Fans vom MGB einen nicht unerheblichen Teil zum Einzug ins Halbfinale beitrugen.

Deshalb nahm sich Caro Trischler nicht nur stundenlang Zeit, um Autogramme zu schreiben, sondern wählte den Weg des schönsten Dankeschöns, nämlich den künstlerischen.

Weiterlesen ...

Streicherensembles des MGB konzertierten

Mehr als einhundert Instrumentalisten musizieren in den verschiedenen Ensembles und sind Ausdruck des Erfolgs des Musikprofils am MGB. Aber nicht nur die Masse überwältigt, sondern auch die Qualität der musikalischen Darbietungen wusste zu überzeugen. Désirée Renz und Jana Freis führten charmant durch das abwechslungsreiche und stimmungsvolle Programm. Wie immer zu diesem Anlass durften die Kleinsten, nämlich die Streicherklasse 5e, den musikalischen Reigen eröffnen. Das schon legendäre „Open String Samba“ bildete den Abschluss ihrer Performance unter der Leitung von Musiklehrerin Carolin Wandel, die sichtlich zufrieden und glücklich ihre Schützlinge dirigierte. 

Weiter ging es mit der Streicherklasse 6c, die unter der Leitung von Andreas Sekulla die Progression bezüglich des Niveaus verdeutlichten. Ihr stimmungsvolles Stück „Sailors“ beendeten die jungen Musiker mit einem begeisterten „Yeah“, bevor dann die „Piccola Camerata“ mit der Ouvertüre aus Händels „Feuerwerksmusik“ den Zuschauern einen akustischen Leckerbissen servierte.

Weiterlesen ...

English Drama Club (Year 5) proudly presented „Prunella and the Birthday Burglar“

Prunella: Only Sophie Carte-Brown can see her.Seit letztem Schuljahr gibt es am MGB den English Drama Club (Year 5). Es handelt sich hierbei um ein Angebot im Rahmen der Poolstunden für die Fünftklässler. Diese können einmal pro Woche unter der Leitung von Englischlehrer Bastian Witt ihre Mittagspause kreativ gestalten.

Teil des Programms während des einstündigen Angebots sind verschiedene Aktivitäten zur Vorbereitung auf das Theaterspielen, wie zum Beispiel Rappen, Pantomime oder Übungen, um verschiedene Emotionen durch Stimme und Bewegung darzustellen. Seit November standen dann die Proben für die Aufführung des kleinen Theaterstückes „Prunella and the Birthday Burglar“ im Vordergrund. 

Den Höhepunkt der gemeinsamen Arbeit bildete die Aufführung des Stücks am Montag, dem 18. Februar 2014.

Weiterlesen ...

Spendenübergabe an Tafelladen Bretten

Die SMV hatte zu einer Spendenaktion für den Tafelladen Bretten aufgerufen und nach nur einer Woche konnten zahlreiche prall gefüllte Kisten an Eva Bajus, die Leiterin des Tafelladens übergeben werden. Elke Bender, die Schulleiterin des MGB und die Elternbeiratsvorsitzenden Martina Beisel und Susann Walter unterstützten die Aktion und zeigten ihre Begeisterung angesichts des beachtlichen Ergebnisses der Spendenaktion. Unverderbliche Lebensmittel wie Zucker, Nudeln und Drogerieartikel wie Shampoos stapelten sich über die Woche am Stand der engagierten SMV-ler, die bereits vor Unterrichtsbeginn die Spenden der Eltern und Mitschülerinnen und Mitschüler sammelten. Erst letzten Sommer unterstützte die Schulgemeinschaft den Brettener Tafelladen durch Erlöse aus dem Spendenlauf und auch in Zukunft plant die SMV weitere Aktionen, um Menschen in ihrer Stadt zu unterstützen, die dieser Hilfe dringend bedürfen. 

 

Vortrag zur „Gründung und Finanzierung“ von Unternehmen

Diese Woche wurde den Schülerinnen und Schülern des J1 Leistungskurses Wirtschaft bei Frau Lang-Wiedl eine weitere Möglichkeit geboten, sich mit einem wirtschaftlichen Thema auf interessante Art und Weise zu beschäftigen.

Stefan Hammes, ist bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nordschwarzwald tätig  und betreut dort die Wirtschafts- und Regionalentwicklung mit dem Ziel, die Infrastruktur zu verbessern, damit die Attraktivität zur Gründung eines Unternehmens steigt und der Wettbewerb weiterhin gefördert werden kann. Er referierte über die „Gründung und Finanzierung“ von Unternehmen.

Weiterlesen ...

Neigungskurs Gemeinschaftskunde im Studienhaus Wiesneck

Die Schülerinnen und Schüler des Gemeinschaftskunde Neigungskurses des Melanchthon-Gymnasiums Bretten (MGB)  hatten gemeinsam mit ihrem Lehrer, Studienrat Rüdiger Söhner, die Möglichkeit ein Seminar im Studienhaus Wiesneck bei Freiburg zu besuchen. Unter dem Titel: „Demokratie in Aktion: Politische Institutionen und Prozesse“ lernten die 9 Abiturientinnen und Abiturienten in drei Seminartagen die wichtigsten Grundlagen zu deutschen und europäischen Institutionen.

Weiterlesen ...

Homepage für Abiturienten

„Karlsruher Weg“, eine Homepage für Abiturienten, die dazu dienen soll, die Angebote der Veranstalter auf dem Gebiet der „Berufs- und Studienorientierung“ in Karlsruhe zu bündeln, ist online. Auf dieser Homepage findet sich eine Übersichtskarte von Karlsruhe mit allen Veranstaltern und Ansprechpartnern sowie eine Veranstaltungsübersicht.

Die Homepage steckt noch in den Kinderschuhen, bietet aber schon wichtige Informationen und wird von den Verantwortlichen weiter gepflegt und ausgebaut. In Kürze wird es eine Linkliste mit wichtigen Tipps zur Berufs- und Studienwahl geben sowie aktuelle Informationen.
http://karlsruher-weg.de

Musikalische Reise durch das Mittelalter mit den Loeffelstielzchen

Zusammen mit den befreundeten italienischen Fahnenschwingern sind die Loeffelstielzchen ( AG für Alte Musik & Kultur am Melanchthon-Gymnasium Bretten) seit fast dreißig Jahren wohl bekannt in Bretten: Gaukelei, Feuerartistik und historische Musik.

Das Konzert in der Gedächtnishalle, das ausschließlich mittelalterlicher Musik aus Europa gewidmet war,  präsentierte die Musiker unter Leitung von Bernhard Wendel, dem Spielgrafen, in einer brillanten Art und Weise, die das Publikum zu begeistern verstand.

Weiterlesen ...

MGBler beim Planspiel Börse erfolgreich

Ziel des Börsenspiels ist es, den Jugendlichen solides Basiswissen zu vermitteln, das ihnen später rund um die eigene finanzielle Vorsorge von Nutzen sein kann. Sie sollten lernen, sich Informationen zu beschaffen und zielgerichtet einzusetzen und konnten für das spätere Berufsleben und für ihre eigene Persönlichkeit wichtige Soft Skills wie Teamarbeit, Sozialkompetenz und Projektorganisation trainieren.

In der Nachhaltigkeitsbewertung, bei der es galt, in nachhaltige Aktien zu investieren, kam „Die Elite“ (Balthasar-Neumann-Schule I Bruchsal) auf den dritten Platz, „Kredithai“ vom Melanchthon-Gymnasium Bretten holte sich Platz zwei.
Hier finden Sie weitere Informationen aus einer Pressemitteilung der Sparkasse Kraichgau. 

Leistungskurs Wirtschaft auf den Spuren von Bulle und Bär

Um den Schülern des Leistungskurses Wirtschaft den Inhalt des Themas „Wirtschaftliches Handeln im Sektor Ausland“ zu erleichtern, bietet das Melanchthon-Gymnasium in Bretten vielfältige Möglichkeiten. Neben informativen Vorträgen zu Themen wie „Schuldenkrise in der Europäischen Währungsunion“ oder „Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank“, wird auch die Möglichkeit von zahlreichen Exkursionen genutzt.

Diese Woche stand für die Leistungskurse Wirtschaft, welche von Sandra Fichtner und Birgit Lang-Wiedl unterrichtet werden, ein interessanter Vortrag von Albert Walther, dem Filialleiter der Deutschen Bundesbank in Karlsruhe, auf dem Programm.

Weiterlesen ...

Deutscher Gründerpreis für Schüler

Dieses Jahr nehmen wieder drei Schülerteams des Melanchthon-Gymnasiums am  größten Existenzgründer-Planspiel teil. 

Der Wettbewerb ermöglicht Jugendlichen wichtige neue Erfahrungen, die ihnen auch nach der Schule in Studium und Beruf helfen. Allein in der letzten Spielrunde haben rund 4.500 Schüler in 1.060 Teams die Chance genutzt, einen solchen Einblick in die Wirtschaftswelt zu erhalten. Hier finden Sie weitere Informationen zum Wettbewerb.

Weiterlesen ...

MGB - MutigGewaltBegegnen

Ein interaktives Gewaltpräventionsprojekt für Klasse 7

Ein Baustein der Gewaltprävention am MGB ist das Projekt „Gewaltig“, welches seit einigen Jahren vom KJR Karlsruhe an der Schule für Klasse 7 angeboten wird. Darauf aufbauend wurde erstmals im Schuljahr 2012/2013 das Präventionsmodul für alle 7. Klassen der Schule durchgeführt.

Weiterlesen ...

Betriebsbesichtigung bei der Firma Glas Bischof

glas

Was waren die größten Projekte der Firma? Wie kommt das fertiggestellte Glas beispielsweise zum Kunden nach Amerika? Wie entsteht eine Außenfassade aus Glas? Antworten auf diese und weitere Fragen erhielten Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c bei der Betriebsbesichtigung der Bischoff Glastechnik AG am 18. Dezember in Bretten. Hautnah erlebte die Klasse unter der Führung von Frau Gromnitza und Herrn Klitsch verschiedene Produktionsschritte bei der Flachglasverarbeitung und -veredelung. Die Betriebsbesichtigung stand im Mittelpunkt der Unterrichtseinheit "Arbeitswelt- und Berufswandel" im Fach Gemeinschaftskunde.

Unterkategorien

  • Mathematik
  • Chor

    logo chor

    Der Chor des Melanchthon-Gymnasiums Bretten

    Leitung: Marianne Abele

    Der MGB-Chor besteht unter seiner derzeitigen Leiterin seit mehr als zwanzig Jahren. Er ist die größte musikalische Arbeitsgemeinschaft des Melanchthon-Gymnasiums.

    Im aktuellen Schuljahr singen 85 Sängerinnen und Sänger aus den Klassenstufen 8 bis 13 im Chor.

    Da am Ende eines Schuljahres die Abiturienten die Schule und damit auch den Chor verlassen, kommen in jedem Jahr neue Sängerinnen und Sänger hinzu.

    Als Schulchor ist der MGB-CHOR stark in das Schulleben  des Gymnasiums integriert. Auftritte bei größeren und kleineren Veranstaltungen der Schule sind ebenso selbstverständlich wie eigene geistliche und weltliche Konzerte.

    Das Repertoire des Chores ist sehr vielseitig. Das Programm reicht von geistlichen Werken aller musikalischer Epochen bis hin zu Madrigalen, Musicalmedleys und Pop- und Rockarrangements - gesungen wird in allen Sprachen.

    Neben den wöchentlichen Chorproben - mittwochs von 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr - findet in jedem Schuljahr eine dreitägige, intensive Probephase in der "Musikakademie Schloss Weikersheim" statt, in der das Jahreskonzert vorbereitet wird.

    mehr...

  • Musical-Kids

    Musical Kids - Chor der Klassen 5 - 7

    Die Musical-Kids sind Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 - 7. Sie erarbeiten unter der Leitung von Marianne Abele mit großem Engagement in jedem Schuljahr ein Musical, das dann zur Aufführung gebracht wird.

    Alle sing-, tanz- und schauspielbegeisterten Unterstufenschüler/innen sind in dieser musikalischen Arbeitsgemeinschaft herzlich willkommen.

    Die Proben finden für alle Mitwirkenden immer montags von 13.00 Uhr bis 13.45 Uhr in der Aula statt.

    Die szenischen Proben für die Schauspieler sind (nach Ansage und in kleineren Gruppen) im Anschluss an die Gesamtprobe von 13.45 Uhr bis 14.30 Uhr.

    Die folgende Liste zeigt die Musicals, die in den vergangenen Jahren aufgeführt wurden:

    2014: Die Zauberharfe
    2013: Das geheime Leben der Piraten
    2011: Das Jahr, in dem Weihnachten fast auf Freitag, den 13. gefallen wäre
    2010: Ausgetickt - Die Stunde der Uhren
    2009: Die Reise mit der Zeitmaschine
    2008: Schwein gehabt!